Tischtennis: Zusmarshauser Tischtennisspieler feiern Meisterschaft !

Die Zusmarshauser Tischtennisspieler können bereits vorzeitig die Meisterschaft in ihren jeweiligen Ligen feiern. Sowohl die 1. Herrenmannschaft, wie auch die 2. Herrenmannschaft waren am vergangenen Wochenende erfolgreich und können nun nicht mehr vom 1. Platz verdrängt werden.

Die 1. Herrenmannschaft trat zunächst beim Tabellendritten FC Reflexa Rettenbach an und gewann in einem umkämpften Spiel 9:4. Überragend dabei die beiden Spitzenspieler Walter Ohms und Dieter Kuchenbaur, die sowohl ihre beiden Einzel, wie auch die Doppel gewinnen konnten. Tags darauf wurde der Tabellenletzte TSV Balzhausen mit 9:3 besiegt, obwohl in diesem Spiel mit Patrick Lorenz, Andreas Schatzinger und Werner Kreutzer 3 Spieler aus der 2. Mannschaft aushelfen mussten. Mit nunmehr 6 Punkten Vorsprung bei nur noch 2 ausstehenden Spielen ist damit auch rechnerisch die Meisterschaft gesichert.

Ähnlich erfolgreich ist auch die 2. Herrenmannschaft. Mit einem klaren 9:0 gegen den Tabellenletzten SV Ettenbeuren hat auch sie die Meisterschaft klargemacht. Die Mannschaft hat nun 7 Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten Autenried und kann damit in den restlichen 3 Spielen nicht mehr eingeholt werden.

Neben den Mannschaftserfolgen konnte mit Dieter Kuchenbaur ein Spieler aus Zusmarshausen einen großen Einzelerfolg feiern. Nachdem er sich vor einigen Wochen bei den schwäbischen Seniorenmeisterschaften durchsetzen konnte, durfte er vergangene Woche in Ochsenfurt an den Bayerischen Seniorenmeisterschaften teilnehmen. Er ist damit seit vielen Jahren der erste Spieler aus Zusmarshausen, der sich wieder für eine bayerische Meisterschaft qualifizieren konnte. Auch wenn er dort gegen sehr starke Gegner aus ganz Bayern in der Vor- bzw. Zwischenrunde ausschied, war allein die Teilnahme ein großer Erfolg und ein tolles Erlebnis für Dieter Kuchenbaur.

 

Pin It on Pinterest

Share This