Tischtennis: Rekordmeister Dieter Kuchenbaur erneut Tischtennis-Vereinsmeister

Bei den Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspieler des TSV Zusmarshausen holte sich Dieter Kuchenbaur erneut den Titel. Dieter Kuchenbaur setze sich in der Vorrunde ohne Spielverlust gegen Richard Heinrich, Andreas Schatzinger, Roland Gschwind, Werner Kreutzer und Fabian Englhard durch. In der anderen Gruppe gewann ebenso souverän Walter Ohms seine Spiele gegen Stefan Litzel, Florian Kleinheinz, Lukas Bingel, Volker Bingel und Timo Kastner. Der zweite Platz und damit das Erreichen des Halbfinales war dagegen deutlich stärker umkämpft. In der Gruppe A musste Richard Heinrich jeweils 5 Sätze gegen Werner Kreutzer und Roland Gschwind spielen, um das Halbfinale zu erreichen. Auch Stefan Litzel musste in der Gruppe B über 5 Sätze gegen Timo Kastner gehen, um sich zu qualifizieren. Somit lauteten die Halbfinalspiele Kuchenbaur gegen Litzel und Ohms gegen Heinrich. Hier setzten sich Dieter Kuchenbaur und Walter Ohms deutlich durch, so dass es zu dem ewig jungen Duell Kuchenbaur gegen Ohms kam. Nachdem Walter Ohms die beiden ersten Sätze gewonnen hatte, kam Dieter Kuchenbaur immer besser ins Spiel und konnte die Topspins von Walter vermehrt blocken. Im letzten Satz zeigte Dieter dann hervorragende Rückhandschläge, so dass er das Finale in 5 Sätzen für sich entscheiden konnte.

Aber nicht nur im Einzel, sondern auch im Doppel mit seinem Doppelpartner Timo Kastner gewann Dieter Kuchenbaur den Titel. Nachdem Kuchenbaur/Kastner im Halbfinale die Doppelpaarung Litzel/Bingel Volker besiegen konnte und im anderen Halbfinale Kleinheinz/Kreutzer knapp gegen Heinrich/Schatzinger gewinnen konnte, lautete das Doppel-Endspiel Kuchenbaur/Kastner gegen Kleinheinz/Kreutzer. Hier gewannen Dieter Kuchenbaur und Timo Kastner dann in 5 hartumkämpften Sätzen den Vereinsmeistertitel im Doppel.

Die Vereinsmeisterschaften der Jugendlichen fanden getrennt von den Erwachsenen vor einigen Wochen statt. Dabei setzte sich Patrick Zott gegen Simon Enderle im Endspiel durch.

Bild: Walter Ohms (2. Platz), Dieter Kuchenbaur (TT-Vereinsmeister) und Manfred Kempter (stv. Abteilungsleiter)