Ehrung für Karl Böck für 50 Jahre Ehrenamt

Am Wochenende erhielt Karl Böck eine der höchsten

Auszeichnungen des Bayerischen Fußballverbandes für 50 jährige Ehrenamtsarbeit

im  Fußballsport.

Seine Frau, die bei dem Festakt  im schönen Gögginger Kurhaus dabei war,

bestätigte  dieses Engagement mit den Worten: „Seit 52 Jahren kennen wir uns, und

schon damals war er als Kassierer unterwegs!“ „Einer muss es ja machen,“

war die knappe Antwort des neuen Ehrenträgers. Zurecht wurde aber in der Laudatio

nicht nur dieser jahrzehntelange Einsatz gewürdigt, sondern vielmehr die Verlässlichkeit,

den Humor und die Kameradschaft, mit der Karl bei vielen  Festen des TSV aktiv war.

Ob Fußballtage, Volksmärsche oder große Vereinsfeste, jeder bekam sein Essen ab.

Und wenn Karl mit seinen 81 Jahren noch immer ein fester Bestandteil

des jährlichen AH-Ausfluges ist und bei den langen Schafkopfabenden einer der letzten

ist, die den Tisch verlassen, dann spürt man, dass ein ehrenamtlicher Einsatz  auch Freundschaften

für Jahrzehnte schaffen und erhalten kann. Die Fußballer des TSV sind froh, dass sie ihn haben

und wünschen weiterhin viel Glück,  Gesundheit und immer ein gutes Blatt am

Schafkopftisch.

 

 

 

Pin It on Pinterest

Share This