Fitness-Triathlon: Skatingkurs am Sonntag in Pfronten war ausgebucht

Petrus hatte anscheinend übersehen das die Wollbacher Skatingaktivisten einen Skatingkurs im Wollbachtal anbieten wollten, sein Tauwetter war schuld das der Kurs nach Pfronten verlegt werden mußte. Aber für die Lernwilligen war kein Weg zu weit und so zog die Karawane am Sonntag los nach Pfronten. Der Kurs war mit 15 Teilnehmern ausgebucht und wurde in Pfronten vom dreiköpfigen Übungsleiterteam empfangen. An den perfekt präparierten Loipen in Pfronten Steinach wurden dann die Teilnehmer in drei Gruppen aufgeteilt, Anfänger 1, Anfänger 2und Fortgeschrittene. Organisator Stefan Krebs legt größten Wert auf leistungsgerechte Gruppenaufteilung und wird von staatlich geprüften Langlauflehrer Horst Feller und Übungsleiter Bernd Kraus perfekt unterstützt. Um 10 Uhr hatten die Skatingschüler dann Ihre Skier an den Beinen und ersten Schneekontakt. Beim gemeinsamen Mittagessen wurden dann die ersten Pistenerfahrungen ausgetauscht. Gestärkt ging es dann in die zweite Runde um das gelernte zu vertiefen. Resümee der Anfänger, skaten kann man nur unter fachmännischer Anleitung lernen. Nach Kursende wurde die Arbeit der Ausbilder vielfach gelobt und alle wünschten sich so bald als möglich den Aufbaukurs zu machen. Kursleiter Krebs sucht jetzt nach einem passenden Termin um dann wieder einen Kurs anzubieten, vielleicht so Petrus will im Wollbachtal auf heimischem Schnee. Interessierte informieren sich über die Angebot im Internet: www.skating.3dok.de

 

Bildquelle: Karl Sendlinger

Pin It on Pinterest

Share This