Leichtathletik: Keine Hürde kann Rolf Kropka stoppen! Deutscher Meister über 60m-Hürden!

  1. März: Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Halle bewies Rolf Kropka erneut, dass er zur Zeit Deutschlands schnellster Hürdensprinter der Altersklasse M55 ist. Im Finallauf über 60m Hürden gewährte Rolf seinem ärgsten Konkurrenten, Markus Eigenstetter aus Regensburg, keine Chance und nahm ihm gleich 3/10 Sekunden ab. Mit 9,58sek blieb Rolf nur eine hundertstel Sekunde über seiner diesjährigen Bestzeit. Damit gewann er nicht nur den Titel des Deutschen Meisters, sondern führt zugleich die deutsche Bestenliste an.

Im Weitsprungwettbewerb verpasste Rolf einen Medaillenrang nur um 9cm. 4,98m bedeuteten für ihn Platz 4, zugleich aber gibt es ihm zusammen mit dem Meistertitel großes      Selbstvertrauen für die Hallenweltmeisterschaft in Polen in drei Wochen. Dort will Rolf im Fünfkampf um Medaillen kämpfen.

 

Bild: Rolf Kropka nach dem Gewinn des Deutschen Meister Titels über 60m Hürden.

Bildquelle: LG Reischenau Zusamtal

Pin It on Pinterest

Share This