Leichtathletik: Platz 1 und 3 bei der Deutschen Jugend-Mannschafts-Meisterschaft (DJMM)

Für unsere Mädchenmannschaften der Altersklassen U12 und U14 hat sich die Fahrt nach Untermeitingen am vergangenen Samstag gelohnt.

Hannah Both, Marlene Gelhard, Anna Jäger, Liv-Marie Kropka, Louisa Lehner, Felizitas Leopold, Clara Maier und Madeleine Wex (alle U12) und Trainer Herbert Wenk sicherten sich mit Rang 3 ihren Podestplatz und mussten sich lediglich den Mannschaften des TSV Schwabmünchen und der LG Augsburg geschlagen geben.

Ihre älteren Kolleginnen Carmen Gruber, Joelyn Kropka, Johanna Maier, Anika Mayr, Sophia Pyrlik und Nina Watzal konnten sich durch eine beachtliche Mannschaftsleistung den begehrten Wanderpokal holen. Trainerin Susanne Kropka war sehr zufrieden mit ihren Athletinnen und betonte vor allem die erfolgreiche Teamarbeit bei diesem Wettkampf. Dennoch sind zwei Einzelleistungen hervorzuheben: Joelyn Kropka und Sophia Pyrlik konnten mit 1,28 m im Hochsprung bzw. 40 m im Wurf ihre Konkurrenz in den Schatten stellen. Anika Mayr war kurzfristig für eine erkrankte Teamkollegin eingesprungen und machte so die Mannschaft komplett.

Die U14-Mädchen lieferten sich ein spannendes Duell auf Augenhöhe mit der Mannschaft der zweitplatzierten LG Augsburg, in dem sie aber immer eine Nasenlänge voraus waren.

Sowohl in der Altersklasse U12 als auch U14 erreichten einige der Sportlerinnen in diversen Disziplinen persönliche Bestleistungen und konnten gut gelaunt und müde die Heimfahrt nach Zusmarshausen antreten.vm

Bild: Zwei erfolgreiche Jugendteams der LG Reischenau-Zusamtal mit ihren Trainern Susanne Kropka und Herbert Wenk.

 

Bildquelle LGRZ

Pin It on Pinterest

Share This