Tischtennis: Erfolgreiche Vorrunde der Tischtennisabteilung

 

Die Zusmarshauser Tischtennisspieler haben die Vorrunde der Saison 2019/2020 sehr erfolgreich abgeschlossen. Die 1. Herrenmannschaft belegt ungeschlagen mit 16:0 Punkten in der Bezirksklasse B den ersten Platz und hat gute Chancen in die Bezirksklasse A aufzusteigen. Die besten Spieler waren dabei Walter Ohms (15:1 Punkte), Dieter Kuchenbaur (12:0 Punkte) und Neuzugang Roland Dusil (10:1 Punkte). Für Mannschaftsführer Stefan Litzel geht es jetzt darum, seine Mitspieler auch in der Rückrunde zu motivieren, um den Aufstieg perfekt zu machen.

Neben der verlustpunktfreien Herbstmeisterschaft in der laufenden Punktrunde reitet die 1.  Tischtennis-Mannschaft auch im Pokal auf einer bisher nie dagewesenen Erfolgswelle.

Nach vier Siegen, zuletzt gegen die höherklassigen Mannschaften aus Burgau, Mindelzell und Thannhausen, steht man im Europokal (zwei Herren/eine Dame) als erste Mannschaft im Finale. Dort wird das Trio mit Neuzugang Sandra Dusil sowie den Zusser Spitzenspielern Walter Ohms und Dieter Kuchenbaur Anfang Januar versuchen, den Pokal erstmals in der Geschichte nach Zusmarshausen zu holen und sich für die weitere überregionale Pokalrunde zu qualifizieren.

Auch im Herren-Schwabenpokal stehen Walter Ohms, Dieter Kuchenbaur und die neue Nummer 3 des TSV, Roland Dusil, bereits im Viertelfinale und können mit einem Sieg gegen den TSV Balzhausen das „Final Four“-Turnier in diesem Wettbewerb erreichen.

Sehr erfolgreich sind auch die Spieler der 2. Mannschaft in der Bezirksklasse D. Auch diese stehen verlustpunktfrei (14:0 Punkte) an der Tabellenspitze und haben ebenfalls den Aufstieg im Visier. Die erfolgreichsten Spieler der 2. Mannschaft sind Florian Kleinheinz (12:0 Punkte), Mannschaftskapitän Patrick Lorenz (6:0 Punkte), Lukas Bingel (11:1 Punkte) und Andreas Schatzinger (5:0 Punkte).

Auch die 3. Mannschaft, die ebenfalls in der Bezirksklasse D spielt, hat die Erwartungen erfüllt und liegt mit 12:4 Punkten auf einem sehr guten dritten Platz. Herausragend hier waren Andreas Schatzinger (14:3 Punkten), Werner Kreutzer (12:2 Punkten) und Volker Bingel (10:8 Punkte).

Weiterhin haben die Zusmarshauser Tischtennisspieler noch 2 Jugendmannschaften im Einsatz. Während die erste Jugendmannschaft in der sehr starken Bezirksklasse A in der Besetzung Patrick Zott, Simon Enderle, Sebastian Völker und Jannik Jahn einen guten 4. Platz belegt, kämpft die 2. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse B gegen den Abstieg. Nachdem die Mannschaft letztes Jahr aufgestiegen ist, haben unsere Spieler nun doch deutlich stärkere Gegner. So steht die Mannschaft mit den Spielern Jannik Jahn, Felix Wintzen, Pascal Remy und Sean-Patrick Metze nur auf einem hinteren Tabellenplatz.

Insgesamt können jedoch alle Mannschaften positiv in die Weihnachtspause gehen. Nach den Ferien beginnt dann das Training wieder am 10.01.2020.

 

Pin It on Pinterest

Share This