Tischtennis: Patrick Zott neuer Jugend-Vereinsmeister 2019 der Tischtennisspieler

 

Bei den diesjährigen Jugend-Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspieler des TSV Zusmarshausen setzte sich nach 2017 erneut Patrick Zott durch. Er gewann im Endspiel gegen den Titelverteidiger aus 2018 Jannik Jahn klar in 3 Sätzen.

 

Insgesamt waren 13 Kinder und Jugendliche im Einsatz. Diese spielten zunächst in 2 Vorrundengruppen die Platzierungen aus. In der 1. Gruppe setzte sich Simon Enderle vor Felix Wintzen durch, so dass diese beiden Spieler das Halbfinale im A-Turnier erreichten. Die dritt- und viertplatzierten Pascal Remy und Leon Courvoisier spielten dann um den Pokal im B-Turnier.

In der 2. Gruppe belegten Patrick Zott und Jannik Jahn den ersten und zweiten Platz und qualifizierten sich damit ebenfalls für das Halbfinale. Nachdem Manuel Rathgeber, Elias Rolle und Benedikt Spengler punktgleich waren, mussten die gespielten Sätze entscheiden. Hier waren Rathgeber und Spengler um einen Satz besser als Elias Rolle und kamen damit in das B-Turnier.

Im Halbfinale des B-Turniers gewann dann Leon Courvoisier überraschend deutlich gegen Manuel Rathgeber und Pascal Remy ebenso deutlich gegen Benedikt Spengler. Den Sieg und damit auch den Pokal im B-Finale holte sich schließlich Pascal Remy klar gegen Leon Courvoisier. Überraschend war dann der 3. Platz von Benedikt Spengler gegen den höher eingeschätzten Manuel Rathgeber.

 

Im A-Turnier standen dann – wie erwartet – die Spieler der 1. Mannschaft sowie die Nummer 1 der 2. Mannschaft Felix Wintzen. Felix musste sich dann aber im 1. Halbfinale trotz gutem Spiel Patrick Zott in 3 Sätzen geschlagen geben. Das andere Halbfinale Simon Enderle gegen Jannik Jahn war dann äußerst spannend. Nachdem Simon die ersten beiden Sätze gewonnen hatte, sah alles nach einem deutlichen Sieg aus. Jannik steigerte sich dann aber von Satz zu Satz und gewann schließlich äußerst knapp im 5. Satz mit 12:10 Punkten. Damit lautete das Endspiel wie im Vorjahr Patrick Zott gegen Jannik Jahn. Während aber im Jahr 2018 Jannik in 5 Sätzen knapp gewinnen konnte, wurde Patrick dieses Jahr seiner Favoritenrolle gerecht und gewann klar in 3 Sätzen. Er konnte damit erneut den großen Pokal mit nach Hause nehmen. Spannender war es im Spiel um den 3. Platz. Hier zeigte Felix Wintzen erneut eine starke Leistung und musste sich erst im 5. Satz Simon Enderle geschlagen geben.

 

Die Vereinsmeisterschaften wurden kurz vor Weihnachten durch die Jugendbetreuer Volker und Lukas Bingel sowie Manfred Kempter durchgeführt. Nachdem keine Zeit mehr für die Doppelkonkurrenzen war, sollen diese im neuen Jahr nachgeholt werden.

 

Bildquelle: Manfred Kempter

Jugend-Vereinsmeisterschaften im Tischtennis

 

Pin It on Pinterest

Share This