TISCHTENNIS: Doppelstärke leitet Kantersieg ein

TISCHTENNIS

23. Januar 2023

Erste träumt weiter vom Klassenerhalt

VON WALTER OHMS

Für die erste Tischtennis-Mannschaft des TSV war das Kellerderby beim SV Holzheim bereits lange vor Saisonende ein erstes Endspiel im Abstiegskampf. Der auswärts noch punktlose Aufsteiger zeigte dabei von Beginn an eine entschlossene und starke Vorstellung. Erstmals in dieser Saison konnte man alle drei Eingangsdoppel gewinnen. Vor allem Dorina Zappe/Stefan Litzel zeigten bei ihrem 3:1-Sieg gegen das Spitzendoppel der Gäste eine bärenstarke Leistung. Erneut ein Punktegarant der Zusser war das Spitzenpaarkreuz: Walter Ohms und Dieter Kuchenbaur konnten die Nummer eins der Gastgeber jeweils mit 3:0-Sätzen klar besiegen und bewiesen bei ihren knappen Fünfsatzerfolgen gegen die starke Nummer zwei Holzheims ihre Nervenstärke. Nach den Siegen der wiederum gut aufgelegten Dorina Zappe und Roland Dusil konnte schließlich ein unerwarteter 9:2 – Kantersieg eingefahren werden.
Mit jetzt 8:18-Punkten rückt das Team auf den neunten, drittletzten Platz vor und kann damit weiterhin vom Klassenerhalt träumen.

Tabelle und Spielberichte: 1. Mannschaft – Bezirksliga Nord

Pin It on Pinterest

Share This
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner