Stockschützen: Stockschützen feiern Sommerfest und küren Vereinsmeister

Pünktlich zum Sommerfest kehrte der Sommer zurück und bescherte den Stockschützen einen lauen Abend. Die Bahn war nach einem Arbeitseinsatz schön herausgeputzt, Sonnenschirme und ein hübscher Pavillon spendeten Schatten und luden zum Verweilen ein. Für die kulinarischen Genüsse sorgten die Stockschützen selbst mit raffinierten Salaten, herrlichem Gebäck, selbst gebackenem Brot und vielen weiteren Leckereien. Unser amtierender Schützenkönig und Sponsor der neuen Trikots, Andreas Linder, spendierte großzügig den Wein für den Abend.  Am Grill sorgte Andreas Graf in professioneller Weise dafür, dass jede und jeder das perfekte Steak auf den Teller bekam.

Nachdem der erste Hunger gestillt war, stand der Höhepunkt des Abends an: die Verleihung des Pokals an den ersten Vereinsmeister der Stockschützen seit Gründung ihrer Abteilung im Dezember 2017. In den Wochen zuvor hatten sich die Mitglieder  zu festgelegten Zeiten in den Kampf um die Vereinsmeisterschaft gestürzt. Dabei mussten zwei wichtige Disziplinen des Stocksports gemeistert werden: das Treffen und Hinausbefördern gegnerischer Stöcke aus dem Zielfeld sowie ein mehrmaliges zielgenaues Schieben des Stocks zur Daube in der Mitte des Feldes. Durch die Gleichwertigkeit beider Disziplinen war Chancengleichheit gewährleistet, so dass z.B. auch die Frauen eine ebenso hohe Punktzahl erreichen konnten wie die Männer. So gab es auch die eine oder andere heitere Überraschung, bevor der endgültige Vereinsmeister 2018 feststand: Walter Huber aus Zusmarshausen, der mit hervorragenden 70 Punkten die Meisterschaft für sich entschied. Alle Stockschützen freuten sich mit ihm und honorierten seine Leistung, zumal er erst seit wenigen Wochen mit von der Partie ist.  An dieser Stelle noch einmal unsere herzlichste Gratulation!

Nach der Pokalverleihung  befanden sich nicht wenige Stockschützen schon wieder in Spiellaune und luden auch ihre Familienangehörigen dazu ein, das eine oder andere Spiel zu wagen. Eine tolle Gaudi, bei welcher auch bisher noch unentdeckte Talente zum Vorschein kamen. Es wurde wieder einmal deutlich, dass sich im Stocksport Spielfreude, Geselligkeit und sportlicher Anspruch treffen.

Der schöne Abend endete für manche erst am frühen Morgen und machte Lust auf all die weiteren Veranstaltungen, die in der noch jungen Abteilung des TSV Zusmarshausen  stattfinden werden.

An dieser Stelle wollen die Stockschützen wieder darauf hinweisen, dass Interessentinnen und Interessenten an dieser schönen Sportart jederzeit herzlich willkommen sind.

Die Trainingszeiten sind dienstags ab 18 Uhr, samstags ab 13.30 Uhr und am Sonntag ab 9.30 Uhr auf der Bahn an der Sportanlage des TSV Zusmarshausen.

Es stehen Leihstöcke zur Verfügung und selbstverständlich wird auch während des Spielbetriebs in die Technik des Stockschießens eingeführt. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Bildquelle: Ingo Steinhaus