Tennis: Tennis-Übergangsaison 2020: Zusser Tennis-Cracks mit 12 Teams am Start

 

Am 15. Juni 2020 hat die Übergangssaison der BTV-Medenspiele begonnen. Nachdem die Auflagen und Hygienevorschriften der Regierung und des BTV bekannt waren, haben in Schwaben die Tennisvereine insgesamt 59% ihrer gemeldeten Mannschaften vom Spielbetrieb zurückgezogen. Die Tennisabteilung des TSV Zusmarshausen war jedoch überzeugt, dass im Wettspielbetrieb auf der Anlage des TSV Zusmarshausen alle Hygienevorgaben umgesetzt werden können und hat mit allen 12 gemeldeten Teams an der Übergangssaison teilgenommen. Jetzt, kurz vor Ende der Punktkspielrunde zeigt es sich, dass dies die absolut richtige Entscheidung war,  sich die Jugendlichen und Erwachsenen im sportlichen Wettkampf mit anderen Teams messen zu lassen. Die bisherigen Spiele wurden mit viel Freude und großem Einsatz bestritten. Zudem hat der Tennisverband entschieden, dass es in dieser Übergangssaison keine Absteiger geben wird, der Meister jedoch die Möglichkeit zum Aufstieg hat. Nachfolgend die aktuellen Zwischenstände bzw. auch schon Endplazierungen der Zusser Teams:

Damen 1, Bezirksklasse 1:

Unser Damen 1-Team spielte erstmals in der höchsten Spielklasse in Schwaben, da zuviele Bezirksligamannschaften zurückgezogen hatten. Obwohl das Damenteam kein Spiel gewinnen konnte, schlug sich das Team mehr als achtbar. Gegen die Top-Teams aus Nördlingen und Krumbach gab es jeweils die erwartet klare Niederlagen. Nur äußerst knapp mit jeweils 4:5 zog man gegen die Gegnerinnen  aus Memmingen und Bellenberg den Kürzeren.

Damen 2, Kreisklasse 1:

Nach dem Aufstieg in die Kreisklasse 1 belegten die Damen 2 mit nur einer Niederlage gegen das starke Meisterteam aus Welden den hervorragenden zweiten Platz in Ihrer Gruppe.

Damen 3, Kreisklasse 3

Erstmals in der Vereinsgeschichte konnte der TSV Zusmarshausen eine 3. Damenmannschaft im Punktspielbetrieb stellen. Es wurde die erwartet schwere Aufgabe, den mit den ersten Mannschaften vom TSV Fischach, TSV Dinkelscherben, TeG Rotthal, TSV Diedorf und Ziemetshausen II hatte man eine sogenannte „Hammergruppe“ erwischt. Erfreulicherweise konnte ein Sieg gegen den TSV Diedorf errungen werden. Ihren ersten Einsatz in der Damenmannschaft absolvierten die Nachwuchspielerinnen Linda Meitinger (Jahrgang 2007) und Franziska Mieslinger (Jahrgang 2004) gegen das Meisterteam aus Fischach mit Bravour.

Herren 1, Kreisklasse 1

Einen sehr guten zweiten Tabellenplatz hinter dem feststehenden Meister aus Steppach belegt unsere junge Herren 1-Mannschaft bevor im am letzten Spieltag zum Nachbarschaftsderby gegen den TSV Dinkelscherben kommt. Christian Hirle auf Position 2 und Maxi Mösch auf Position 4 haben alle ihre Einzelspiele gewonnen und somit eine makellose Einzelbilanz.

Herren 2, Kreisklasse 3

Ebenfalls auf dem beachtlichen zweiten Tabellenplatz hinter dem Top-Team vom TC Neusäss 1 steht unsere zweite Herrenmannschaft. Mit einem Sieg gegen DJK Lechhausen II am letzten Spieltag kann der zweite Tabellenplatz gesichert werden. Zum Senkrechtstarter des Teams avancierte der Spieler Selcuk Yildiz der in seiner ersten Punktspielsaison alle sechs Einzelspiele gewann, eines davon sogar in der ersten Herrenmannschaft.

Herren 40, Bezirksklasse 1

Mit einem klaren 7:2 Sieg am letzten Samstag beim bisherigen Spitzenteam und Top-Favorit vom TC Marxheim haben die Zusser Tennis-Oldies H 40 Platz 1 übernommen. Allerdings fehlten bei den Marxheimern verletzungsbedingt zwei Spieler von der ersten Garde. So kann nun am letzten Spieltag mit einem Sieg gegen die nicht ungefährlichen Spieler der DJK Augsburg-Pfersee die Meisterschaft eingefahren werden und damit dann auch vermutlich der Aufstieg in die Bezirksliga gefeiert werden.

Junioren 18, Bezirksklasse 2

Trotz einer klaren 0:6 Niederlage am letzten Spieltag in Welden, das fehlen von Spitzenspieler Maxi Mösch (spielte zur gleichen Zeit in der 1. Herrenmannschaft) machte sich deutlich bemerkbar, sollten unsere Junioren mit hauchdünnem Vorsprung vor Welden die Meisterschaft errungen haben. Mit 10:2 Punkten und 27:9 Matchpunkten sind Zusmarshausen und Welden gleich auf. Damit entscheiden die gewonnenen Sätze über die gesamte Spielzeit. Hier steht das offizielle Ergebnis vom BTV bei Redaktionsende noch aus.

Knaben 16, Bezirksklasse 1

In der top besetzen BK 1 konnten unsere Knaben 16 zwei 3:3 Untentschieden gegen TC Oettingen und gegen TSG Augsburg-Hochzoll erringen und belegen damit den 4. Tabellenplatz. Mit jeweils einer 3:1 Bilanz an Position drei und vier waren Oliver Wieland und Felix Beck erfolgreich.

Mädchen 16, Bezirksklasse 1

Leider gab es in dieser Alterklasse nur eine Gruppe. Somit mußten unsere Mädchen 16 gegen die übermächtigen Gegner aus Günzburg, Nördlingen, Weißenhorn und Elchingen antreten. Als einzige Spielerin konnte Linda Meitinger bei zwei Einsätzen zweimal gewinnen.

Bambini 12, Bezirksklasse 1

In der höchsten Schwäbischen Spielklasse zogen sich die Bambini 1 mit 2 Untentschieden gegen Harburg und Burgau sehr gut aus der Affäre. Gegen Schwaben Augsburg gab es zweimal eine klare 0:6 Niederlage. Erfolgreichster Einzel-Spieler für Zusmarshausen war Lukas Kovba mit einer positiven 3:2 Bilanz an Position 3 und Philipp Schafhauser mit einer 4:0 Bilanz an Position 4.

Bambini 12, Kreisklasse 2

Gegen starke Gegner aus Schwaben Augsburg, Stadtwerke Augsburg und Unterglauheim gelang leider kein Sieg. Unsere Mädels zeigten in allen Spielen, wobei  sie oft gegen Jungs antreten mußten, großen Kampfgeist und stets faires und sportliches Verhalten, was bei den Gegnern und deren Begleitpersonen teilweise nicht immer der Fall war. Julia Pöhlmann und Joana Gsell konnten jeweils ein Match gewinnen.

Kleinfeld U9, Kreisklasse 1

Das erste Erfolgserlebnis konnte unsere neu gegründete U 9 Kleinfeldmannschaft am Wochenende in Harburg einfahren und einen knappen 11:10 Erfolg feiern. Im erfolgreichen Team waren in Harburg am Start: Alejandro Equizabal, Tiago Lopes Marre, Antonia Gsell und Frieda Jettenberger. Am 29.07. und am 06.09. sind hier noch zwei Heimspiele zu absolvieren.

 

Ewald Wurm

TSV Zusmarshausen, Tennis

Pin It on Pinterest

Share This