Tennis: Zusser Tennis-Sommercamp 2020 ein Highligt für die Jugend

 

 

Trotz oder eventuell auch wegen der Corona-Pandemie konte die Tennisabteilung des TSV Zusmarshausen am diesjährigen Sommercamp für die Jugendlichen eine Rekordbeteiligung von 30 Teilnehmer/innen verzeichnen. Bei guten Wetterbedingungen hatte  Head-Coach Krasimir Krastev an drei Tagen für jeweils vier Stunden für die Jugendlichen zwischen acht und sechzehn Jahren ein tolles Übungs- Programm zusammengestellt. Unterstützt wurde Krasimir Krastev von den Trainer-Assistenten Kathi Mösch, Emma Sapper, Maxi Mösch und Philipp Theiss. In unterschiedlichen Gruppen konnten die Teilnehmer mit viel Freude und Bewegung ihre coordinativen und balltechnischen Fähigkeiten unter fachlicher Anleitung verbessern. Spiel und Spass kamen dabei nie zu kurz. Das Higlight für die Kids kam dann am letzten Abend des Camps: nach dem Grillen wurde gegen 21.00h das Flutlicht eingeschaltet und die Nachwuchscracks konnten ihre teilweise erste „Nightsession“ spielen, bis sie, für manche viel zu früh, von ihren Eltern abgeholt wurden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren restlos begeistert und freuen sich bereits auf das Sommercamp 2021.

 

Bildquelle: Ewald Wurm

Pin It on Pinterest

Share This